.

Sie sind hier:   Startseite > Aktuelles > Die Harmonisierung der Abfallwirtschaft landet auf Sachsens historischer Müllkippe > Herleitung der Rechte > Die Abfallwirtschaftssatzung des Vogtlandkreises > Das Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG)
Seitenanfang
Seite
Menü
Info
Das Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG)


Das Kreislaufwirtschaftsgesetz der BRD hat den

§ 17 Überlassungspflichten

(1) Abweichend von § 7 Absatz 2 und § 15 Absatz 1 sind Erzeuger oder Besitzer von Abfällen aus privaten Haushaltungen verpflichtet, diese Abfälle den nach Landesrecht zur Entsorgung verpflichteten juristischen Personen (öffentlich-rechtliche Entsorgungsträger) zu überlassen, soweit sie zu einer Verwertung auf den von ihnen im Rahmen ihrer privaten Lebensführung genutzten Grundstücken nicht in der Lage sind oder diese nicht beabsichtigen.

Quelle: Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG)

zu bieten.

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang
Seite
Menü
Info
Seitenanfang
Seite
Menü
Info
Seitenanfang
Seite
Menü
Info

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login