.

Sie sind hier:   Startseite > Formulare > Antrag auf Erstellung einer Indigenat-Karte
Seitenanfang
Seite
Menü
Info

Antrag auf Erstellung einer Indigenat-Karte

Die Indigenat-Karte:

  1. ... ist eine Urkunde und Lichtbildausweis mit einer beglaubigte Autographie
        und Photografie des Autographierenden / Antragstellers.
  2. ... weist den Inhaber als indigenen Deutschen (Eingeborenen)
        und Staatsangehörigen in einem deutschen Bundesstaat   
        gemäß RuStAG vom 22. Juli 1913 [Grundgesetz für die Bundesrepublik
        Deutschland Artikel 116 Absatz 1 erster Halbsatz] aus.
  3. ... hat Scheckkartenformat mit einer Größe von 54 mm x 86 mm
  4. ... hat eine Gültigkeitsdauer von einem Jahr.
  5. ... wird von einem Paßbeauftragten der staatlichen Wahlkommission des  
        Königlich Sächsischen Gemeindeverbundes ausgestellt / beglaubigt.
  6. ... kann nur an Deutsche ausgestellt werden, die gemäß RuStAG 1913 im 
        Besitz  der Staatsangehörigkeit  in einem Bundesstaat gemäß dieser 
        gesetzlichen Regelung (vorläufiger Staatsangehörigkeitsausweis) sind.
  7. ... wird nach Autographierung durch den Antragsteller und Beglaubigung
        durch den Paßbeauftragen, an den Antragsteller ausgehändigt.

Antragsformular Indigenat-Karte

Der ausgefüllte und eingescannte Antrag kann per  E-Post an:
wksax (at) ks-gemeinden.org oder wksax (at) gmx.de gesendet werden und muß zusätzlich per Post an die Postfachanschrift:

Postfach 11 10
0 9 3 4 7 Lichtenstein i. Sachsen

gesendet werden.
Weiterhin ist die persönlich Übergabe an einen Beisitzer der Wahlkommission möglich.

Muster der Indigenat-Karte Vorderseite:



Muster der Indigenat-Karte Rückseite:

Mitteilungsblatt zur Indigenat-Karte

 

 

 

 

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang
Seite
Menü
Info
Seitenanfang
Seite
Menü
Info
Seitenanfang
Seite
Menü
Info

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login